Katharina Clasen 3 min 06.02.2015

Hallo Welt!

Der erste Blogeintrag! Eigentlich gab es ja schon einen Codeatelier Blog – aber der wurde nur sporadisch genutzt. Um genau zu sein ein einziges Mal. Aber das soll sich jetzt alles ändern. Wir sind motiviert, die Website erstrahlt im neuen Design und Dank Timo und Kirby funktioniert auch alles hervorragend.

NSLog(@"Hallo Welt!");
printf("Hallo Welt!");
cout << "Hallo Welt!" << endl;
System.out.println("Hallo Welt!");
echo "Hallo Welt!";

Warum einen Codeatelier Blog?

Um genau zu sein, wünschen wir uns schon länger einen neuen Blog. Durch den Launch von homee, größere Projekte mit unseren Kunden und das Redesign der App hatten wir aber leider kaum Zeit uns auf Dinge wie Blog, Website-Redesign und Social Media zu konzentrieren. Jetzt haben wir uns aber ganz gut „eingegroovt“ und mit Timo unseren sechsten Mann und damit genug „Manpower“ gewonnen. Der ausschlaggebende Grund für den Blog waren aber unsere homee-Nutzer. Sie sind interessiert an den Entwicklungen und wir würden Ihnen gerne Hintergrundinformationen zu homee liefern. Außer homee beschäftigen uns aber auch viele andere Themen. Der Blog bietet uns die ideale Plattform um das der Außenwelt zu zeigen. Ich denke auch, dass es ganz motivierend sein könnte, die eigene Arbeit zu reflektieren – und außerdem haben wir einfach Bock mal etwas zu schreiben.

Um was geht es in dem Blog?

Ein paar Sachen habe ich ja schon erwähnt. Wir wollen zum einen über unsere Arbeit an homee und falls möglich auch über die anderen Projekte berichten, an denen wir arbeiten. Dabei interessieren uns vor allem die Techniken und Workflows, also der Weg dorthin, und weniger das Endergebnis. Auf unserer neuen Website haben wir dagegen vollständig auf Case Studies verzichtet. Hier im Blog können wir ohne großen Aufwand Projekte, oder auch spezielle Teile aus Projekten zeitnah vorstellen. Es soll aber auf keinen Fall nur um unsere Arbeit gehen. Wir wollen auch über Themen schreiben, die uns privat oder natürlich im Agentur-Alltag beschäftigen. Da wir uns alle für Design oder Programmierung interessieren, wird aber dennoch ein roter Faden zu erkennen sein – zumindest erwarten wir das.

Wer schreibt unseren Blog?

Unser Blog soll von allen Team-Mitgliedern gefüllt werden. Da wir mit sechs Mann (bzw. 5 Mann und mir) noch ein recht kleines Team sind und wir alle an ganz unterschiedlichen Dingen arbeiten, macht das unserer Meinung nach Sinn. Jeder von uns hat eine andere Sichtweise auf die gemeinsame Arbeit. Tobias und Thomas werden mehr über die Intelligenz auf der homee Seite schreiben und Waldemar und Jochen über die Entwicklung der Apps. Ich dagegen werde mich hauptsächlich mit Konzept und Design auseinandersetzen und Timo zusätzlich noch mit der Webentwicklung. Dadurch können wir alle Arbeitsschritte und somit auch verschiedene Aspekte der Arbeit von Codeatelier beleuchten.

Wir hoffen, dass wir euch mit dem Codeatelier Blog interessante Informationen liefern können. Wir möchten mit euch unsere Erfahrungen und Gelerntes teilen und hoffen, dass unser Blog euch damit einen Mehrwert liefert. Wenn ihr bestimmte Wünsche oder Anregungen für unseren Blog habt, dann kontaktiert uns doch einfach via Twitter oder Facebook oder E-Mail.

Tanja Brodbeck 2 min 14.12.2020

Fragen an das Backend-Team

Wir haben mit Thomas, unserem Teamleiter der Backend Entwicklung über seine Arbeit und Erfahrungen in Projekten gesprochen. Seine Antworten dazu könnt ihr in unserem nachfolgenden Beitrag lesen.

Tanja Brodbeck 8 min 14.12.2020

Fragen an das UX-Team

Katharina und Tanja haben einige Fragen zu User Experience und dem Mehrwert für Mensch und Umwelt beantwortet. Die Antworten zu dieser und weiteren Fragen könnt ihr in unserem nachstehenden Interview erfahren.

Tanja Brodbeck 3 min 10.12.2020

Nachhaltigkeit in der Frontend Entwicklung

In der Frontend Entwicklung ist es wichtig die einzelnen Lebenszyklusphasen eines Softwareprodukts zu analysieren und dabei die Aspekte der Nachhaltigkeit in den Entwicklungsprozess zu integrieren. Mehr dazu könnt ihr im nachfolgenden Beitrag lesen.

Tanja Brodbeck 16 min 08.12.2020

Nachhaltigkeit im UX-Design

Wie passen User Experience und Nachhaltigkeit zusammen? Katharina und Tanja haben sich in einem Gespräch dazu ausgetauscht – Ihre Gedanken, Hoffnungen und Wünsche zu diesem Thema könnt ihr nun im Folgenden nachlesen.

Tanja Brodbeck 2 min 07.12.2020

Fragen an das Frontend-Team

Wir haben mit unserem Werkstudent David über seine Arbeit und seine Wertvorstellung als angehender Frontend-Entwickler gesprochen. Seine Antworten dazu könnt ihr in unserem nachfolgenden Beitrag lesen.

Jochen Schöllig 3 min 29.01.2018

5 Jahre Codeatelier & homee

Dieser Beitrag ist eine persönliche Nachricht an alle Mitarbeiter von Codeatelier und vor allem an alle homee-Nutzer und unsere unglaubliche Community.

Desiree Schneider 3 min 11.05.2016

Interview mit Desiree

Desiree Schneider stellt sich und ihre Arbeit im Bereich Marketing vor, die homee und Codeatelier noch viel bekannter machen werden.

Jochen Schöllig 5 min 01.10.2015

Das Leben als Lean-Startup

Heute vor drei Jahren erblickte Codeatelier das Licht der Welt. Es ist also definitiv an der Zeit ein erstes Ré­su­mé zu ziehen und interessierten Lesern und vor allem den ersten homee Nutzern einen Einblick in unser Leben als Startup zu gewähren.

Katharina Clasen 4 min 21.09.2015

Interview mit Katharina

Wie bist du zu Codeatelier gekommen?

Jochen und Waldemar haben mich bei ihrer Recherche auf Dribbble gefunden und da sie einen Designer gesucht haben, auch direkt zu einem Gespräch eingeladen.

Katharina Clasen 3 min 10.07.2015

Interview mit Waldemar

Wie bist du zu Codeatelier gekommen?

Eigentlich gab es keinen Weg daran vorbei. Ich war schon immer von der Idee begeistert, ein eigenes Produkt von Beginn an zu entwickeln und es mit allem was dazugehört auf den Markt zu bringen.

Katharina Clasen 3 min 18.05.2015

Interview mit Jochen

Wie bist du zu Codeatelier gekommen?

Zusammen mit meinen damaligen Studienkollegen habe ich 2012 Codeatelier gegründet. Es war schon immer Waldemars und mein Traum, ein eigenes Unternehmen zu führen und unsere Visionen umzusetzen.