Alle Artikel

homee 2.4 - Homematic, WebHooks, Lebenstracker

Pünktlich zum 27. des Monats ist homee mit dem Update 2.4 für euch am Start! (Vielleicht habt ihr schon gemerkt, dass dies nun unser monatlicher Update-Zyklus ist.) Wir möchten euch die wichtigsten Infos zum Update kurz vorstellen:

Homematic

Wir wurden von euch oft gefragt, ob die Integration von Homematic-Geräten geplant ist. Seit wir in der Kategorie "Daran arbeiten wir gerade"" verraten haben, dass wir dran sind, könnt ihr es kaum noch erwarten.
Daher freuen wir uns heute besonders, euch hiermit ganz offiziell den Startschuss erteilen zu können: Wir sind "Homeematic"!

Ab sofort könnt ihr Homematic-Geräte über euren homee steuern - für den Anfang haben wir zehn Geräte integriert, aber natürlich werden sukzessive immer mehr Homematic-Geräte erkannt werden.

Wie geht ihr vor?

  1. Ihr könnt in eurer Homematic-Zentrale CCU2 die entsprechende Schnittstelle aktivieren.
  2. Anschließend fügt ihr die CCU2 in eurem homee hinzu: WLAN -> Homematic CCU2.
  3. Und schon erkennt unser Brain Cube diejenigen eurer Homematic-Geräte, die mit diesem Update bereits funktionieren.

WebHooks in Homeegrammen

Durch die Integration von Webhooks könnt ihr mit eurem homee jetzt noch abgefahrenere Dinge tun! Wie?
Ihr erstellt bspw. ein Rezept über IFTTT, bei dem ihr aus den unzähligen Möglichkeiten, die IFTTT bietet, einen Auslöser (IF) wählt (Die Sonne geht auf …, etc. ). Dann könnt ihr mit dem Maker Channel eine Aktion (THAT) erstellen, die einen WebHook an euren homee sendet. Die passende URL, die ihr dort eintragen müsst, liefert euch euer homee, wenn ihr ein Homeegramm mit einem WebHook-Auslöser erstellt. Schließlich löst euer IFTTT-Auslöser über euer Homeegramm eine von euch gewünschte Aktion aus.
Beispiel:
Wenn die Sonne aufgeht, öffne die Rollläden.

homee erstellt über Webhook automatisch eine URL

Neugierig geworden? Nächste Woche werden wir euch im Blogeintrag eine Reihe cooler Möglichkeiten vorstellen, die ihr Dank der brandneuen WebHook-Connection jetzt habt! Hast du dazu vielleicht schon eine innovative Idee? Dann teile sie uns über die homee Community in der Kategorie "Stories und Projekte" mit!

Lebenstracker

Als homee Nutzer kennt ihr bestimmt das Problem, dass ihr teilweise nicht frühzeitig genug merkt, wenn eines eurer Geräte keine Daten mehr liefert. Das ist natürlich nicht besonders schön und homee war damit sehr unzufrieden - er möchte nämlich, dass ihr der Anzeige in den Apps voll vertrauen könnt. Daher haben wir für euch den Lebenstracker eingeführt. Mit dem Update 2.4 fragt homee zu einem festgelegten Intervall ab, ob die integrierten Geräte noch ihre Arbeit tun. Bei Geräten, die nicht am Strom hängen, prüft homee im gleichen Intervall, wann das Geräte das letzte Mal Daten gesendet hat. Beispiel: Hat ein Gerät, das eigentlich alle 15 Minuten senden sollte, seit 20 Minuten nichts mehr von sich hören lassen, wird homee hellhörig. Alle Geräte, die sich beim Lebenstracker nicht regelmäßig melden, werden in euren Apps dann grau angezeigt. So wisst ihr immer gleich Bescheid, wenn etwas nicht stimmt!

homee Lebenstracker prüft jetzt regelmäßig ob eure Geräte noch arbeiten

Wir hoffen, dass ihr mit dem Update und den neuen Funktionen zufrieden seid und gut zurecht kommt!

Und ihr wisst ja, dass ihr euch mit allen Fragen und Anregungen rund um den homee ab sofort an unsere homee Community wenden könnt!

Wir freuen uns auf euer Feedback!

Twittere diesen Artikel

Teile diesen Artikel auf Facebook